Home » Dies und Das » Wissenserwerb mit Methode – vom VNN (Bundesverband der Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e.V.)

Mitglied im:

Newsletter-Abo

Alle 4 Wochen Neuigkeiten aus dem Coaching- und Lernstudio mit dem Newsletter frei Haus!

Lernstudio ist TutorWatch-Partner:

Beim Lernstudio sind die Lehrkräfte von Tutorwatch geprüft
Seit 2014 sind alle Lernstudio-Lehrer TutorWatch geprüft!

Wissenserwerb mit Methode – vom VNN (Bundesverband der Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e.V.)

Methodenkompetenz und Arbeitstechniken

Der Wissenserwerb steht längst nicht mehr allein im Mittelpunkt der Bildungsziele. Gefragt sind Methodenkompetenz und Arbeitstechniken, die Schülerinnen und Schüler benötigen, um ihr Wissen selbstständig zu erwerben, zu verarbeiten und weiterzugeben. Informationsrecherche, -auswahl und -bewertung, Umgang mit elektronischen Medien und Hilfsmitteln, Entwurf und Vortrag von Referaten, Projektarbeit im Team – alles Anforderungen, die auf Studium und Beruf vorbereiten.

Methodenkompetenz und die Kenntnis der wesentlichen Arbeitstechniken bilden heute zentrale Bildungsziele.

Typisch für diese Tätigkeiten ist, dass sie vorwiegend außerhalb des Unterrichts stattfinden. Eltern stehen damit vor der Herausforderung, ihren Kindern nicht nur bei Hausaufgaben und Klassenarbeiten zu helfen, sondern sie gleichzeitig beim Erlernen und Anwenden von Arbeitstechniken zu fördern. Keine leichte Aufgabe, denn die individuellen Voraussetzungen und der Unterstützungsbedarf können sehr unterschiedlich sein. Wo der eine Schüler keine Probleme hat, geeignetes Material zu finden, verirrt sich der andere im Informationsdschungel des Internets. Auch die Auswahl und Strukturierung von Informationen oder die geeignete Darstellung können Schwierigkeiten bereiten und benötigen Erfahrung.

Fördern bedeutet in erster Linie, dass die Eltern die richtige Arbeitsumgebung und die geeigneten Hilfsmittel, sozusagen die Infrastruktur für die erfolgreiche Bewältigung der methodischen Aufgaben, bereitstellen. Dazu gehört neben dem eigenen Schreibtisch und dem Computer die sinnvolle und greifbare Ausstattung mit Medien, sei es im Buchregal, auf CD-ROM oder via Online-Zugang. Denn Medienkompetenz erwerben Schülerinnen und Schüler nur im täglichen Umgang mit diesen Handwerkszeugen.

Eltern unterstützen diesen Prozess, indem sie ihren Kindern helfen, die richtigen Quellen zu erschließen. Das lehrplanbezogene Fachlexikon für Schüler ist sicher geeigneter als ein beliebiges Nachschlagewerk für Erwachsene. Lesezeichen für die Schülerseiten seriöser Internetportale führen schneller zu brauchbaren Informationen als die ungeprüften Ergebnislisten einer Suchmaschine.

Der Dudenverlag bietet deshalb schon lange Wissensangebote und methodische Unterstützung in Form von Medien, die Schülerinnen und Schüler nutzen. Dazu gehören umfangreiche Nachschlagereihen in Buchform wie „Schülerduden“ und „Basiswissen Schule“ genauso wie das kostenlose Informationsportal „www.schuelerlexikon.de“ mit über 200.000 Suchwörtern und 10.000 Themenbeiträgen.

Als methodisch ausgerichtete Software sei der „Schülerduden Referatemanager“ genannt. Dieser stellt für die wichtigsten Schulfächer nicht nur Referenzmaterial zu typischen Referatsthemen bereit, sondern begleitet den Schüler darüber hinaus Schritt für Schritt bei der Erstellung seines Referats. Von der Gliederung des Referats über die Textbearbeitung mit dem integrierten Editor bis zum Export in unterschiedliche Präsentationsformate vermittelt der Softwareassistent sowohl praktische Hilfe als auch methodische Anleitung.

Fachlexika und Software sind wichtige Hilfsmittel zum selbstständigen Lernen.

Entscheidend ist, dass Schülerinnen und Schüler verschiedene fachliche, methodische und mediale Hilfsmittel erproben können und eigene Erfahrungen sammeln, was ihnen in welcher Arbeitssituation die größte Hilfe bietet. Dann ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zum selbstverantwortlichen Lernen schon getan. Martin Bergmann Methodenkompetenz und die Kenntnis der wesentlichen Arbeitstechniken bilden heute zentrale Bildungsziele. Wissenserwerb mit Methode Fachlexika und Software sind wichtige Hilfsmittel zum selbstständigen Lernen.

Medienkompetenz und die sichere Beherrschung unterschiedlicher Arbeitstechniken bilden die Basis für erfolgreiches Wissensmanagement in Schule und Beruf.