Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Lernstudio'

Schlagwort-Archive: Lernstudio

Mitglied im:

Newsletter-Abo

Alle 4 Wochen Neuigkeiten aus dem Coaching- und Lernstudio mit dem Newsletter frei Haus!

Lernstudio ist TutorWatch-Partner:

Beim Lernstudio sind die Lehrkräfte von Tutorwatch geprüft
Seit 2014 sind alle Lernstudio-Lehrer TutorWatch geprüft!

Noch 4 Wochen bis zur Prüfung! Es ist noch nichts verloren! Wir nehmen uns Zeit!

Von Ralf Roletschek (talk) - Fahrradtechnik auf fahrradmonteur.de, Wikis in der Schule - Eigenes Werk, FAL, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18864443
Von Ralf Roletschek (talk) – Fahrradtechnik auf fahrradmonteur.de, Wikis in der Schule – Eigenes Werk, FAL, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18864443

Fühlt ihr euch auch von der Schule alleine gelassen? Noch vier Wochen bis zur Prüfung – es ist noch nichts verloren. Nutzt die verbliebene Zeit, um euch intensiv auf die Real- oder Hauptschulprüfung vorzubereiten.

Das Coaching- und Lernstudio in Weilburg hat seit Jahren Erfahrung mit Real- und Hauptschulprüfungen, die Erfolge des jährlichen RealNice-Kurses sind legendär. Unsere fitten Lehrer verstehen es, den Prüfungsstoff so zu organisieren und strukturieren, dass das Wissen am Prüfungstag auch tatsächlich vorhanden ist.

Das Team vom Coaching- und Lernstudio bietet Intensiv-Kurse zur Vorbereitung auf die Prüfung 2020 – einfach mal anfragen. Wir nehmen uns Zeit für euch!

Ausserdem könnt ihr und eure Eltern schon jetzt Infos über den RealNice-Kurs 2020/21 bekommen. Der findet auf jeden Fall statt – egal, ob eure Schule wieder normal funktioniert oder nicht.

Telefon 06471-507960 / 01522-9508123 oder eMail gabi.strommen@lernstudio-weilburg.de.

    Unterricht findet im Coaching- & Lernstudio statt

    Auch wenn die Schulen im Landkreis Limburg-Weilburg am Montag geschlossen bleiben, findet der Unterricht im Coaching- & Lernstudio Hand in Hand in Weilburg am Nachmittag statt.

    „Sturmtief Sabine wird im Laufe der Nacht den Höhepunkt erreichen,“ sagt Gabi Strommen vom Lernstudio, „und die Kurse am Montag-Vormittag haben wir vorsichtshalber abgesagt. Aber bis zum Nachmittag sind erfahrungsgemäß keine Probleme mehr zu erwarten.“

    Gabi Strommen wird aber alle Eltern und die älteren Schüler*innen bei Lehrerausfällen per Mobiltelefon informieren.

    „Wir haben im Winter immer wieder die Situation, dass besondere Witterungsbedingungen besondere Massnahmen erforderlich machen. Darauf sind wir im Coaching- und Lernstudio gut vorbereitet. So werden wir auch Sabine überstehen, ohne dass unsere Schüler*innen darunter leiden müssen.“

    Qualität für bessere Noten und Erfolg in der Schule – Coaching- und Lernstudio Hand in Hand, Weilburg, stellt zum Weltqualitätstag ihre Qualitätsstandards vor

    Das Coaching- und Lernstudio Hand in Hand zum Weltqualitätstag, Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/geralt-9301/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=3183217">Gerd Altmann</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=3183217">Pixabay</a>
    Das Coaching- und Lernstudio Hand in Hand zum Weltqualitätstag, Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

    Das Coaching- und Lernstudio Hand in Hand in Weilburg setzt bei der Arbeit auf Qualität – bei den Lehrkräften, im Unterricht und in der Beratung der Eltern. Um dem hohen Anspruch Ausdruck zu verleihen, ist die Nachhilfeschule Mitglied im VNN Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e. V. Dieser verpflichtet seine Mitglieder zur Einhaltung von Qualitätsstandards. Welche das sind und welchen Einfluss sie auf die Erfolge der Schüler haben, erklärt die Inhaberin vom Coaching- und Lernstudio anlässlich des Weltqualitätstages am 14. November 2019.

    Die Nachhilfelehrer müssen fachlich und methodisch qualifiziert sein. Sie müssen fundiertes Wissen in dem Fach besitzen, das sie unterrichten sollen, didaktische Fähigkeiten haben, um das Wissen zu vermitteln, und über pädagogische Kompetenzen im Umgang mit Kindern verfügen. Der Unterricht wird dokumentiert, sodass die Eltern jederzeit Einblick in die Lernfortschritte ihres Kindes haben. Wenn die Eltern dies wünschen, finden Lernstandsgespräche statt. Die Schülerzahl ist beim regulären Nachhilfeunterricht in der Gruppe auf maximal vier Schüler begrenzt. Probeunterricht, ein Wechsel des Nachhilfelehrers und kurze Kündigungsfristen gehören ebenso zu den Standards wie eine transparente Preisstruktur und die Möglichkeit zu zeitnahen Rücksprachen mit einem kompetenten Ansprechpartner.

    „Wir bieten den Eltern die Qualität, die sie von uns erwarten und sich wünschen. Wir geben ihnen Sicherheit und legen den Grundstein für gute Leistungen. Denn qualifizierte Nachhilfelehrer können die Schüler individuell und gezielt fördern, das heißt einen guten Unterricht machen. Das wiederum ist die Grundlage für Motivation, Freude am Lernen, bessere Noten und schulische Erfolge“, weiß Gabi Strommen, Inhaberin des Coaching- und Lernstudio Hand in Hand in Weilburg, aus langjähriger Erfahrung. Für die Eltern bedeutet die Mitgliedschaft der Nachhilfeschule im VNN Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen Transparenz und Seriosität und bildet damit die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

    Eine vollständige Übersicht über die Qualitätsstandards bieten der Flyer des VNN, den Interessierte beim Coaching- und Lernstudio Hand in Hand erhalten, und die Website des VNN.

    Neuigkeiten vom Lernstudio

    Ab Januar gibt es den Lernstudio-Newsletter, Bild von Pixaline auf Pixabay
    Ab Januar gibt es den Lernstudio-Newsletter, Bild von Pixaline auf Pixabay

    Auf den Internetseite des Coaching- und Lernstudios Weilburg finden Sie nicht nur Neuigkeiten aus dem Lernstudio, wir bemühen uns auch, Sie über Trends, über Neuigkeiten und Entwicklungen in den Schulen, beim Lernen, auf dem Laufenden zu halten.

    Jetzt wird es für Sie noch einfacher, dem Coaching- und Lernstudio zu folgen. Abonnieren Sie einfach den Newsletter, der ab Januar 2020 monatlich erscheinen wird. Sie können ihn natürlich jederzeit wieder abbestellen.

     

    Guter Nachhilfe-Unterricht

    Auf den Lehrer kommt es an ... Bild von Free-Photos auf Pixabay
    Auf den Lehrer kommt es an … Bild von Free-Photos auf Pixabay

    Guter Unterricht ist unabhängig von Instrumenten. Er gelingt durch pädagogische Konzepte und ein gutes Lehrer-Schüler-Verhältnis. Denn guter Unterricht ist ein gemeinsamer Prozess von Lehrer und Schüler.

    Das sind die Kennzeichen von gutem Unterricht:

    Der Lehrer

    • geht individuell auf den einzelnen Schüler ein,
    • ist sehr gut vorbereitet,
    • erkennt den Wissensstand des Schülers und holt ihn genau dort ab,
    • bereitet den Unterrichtsstoff so auf, dass der Schüler ihn verstehen kann,
    • ist absolut verlässlich und geduldig und
    • kennt sich in seinem Fach hervorragend aus.

    Die Studien von Bildungsforscher John Hattie belegen: Guter Unterricht kann nur mit Respekt und Wertschätzung, Fürsorge und Vertrauen und mit „Liebe zum Fach“ gelingen. Dann kann am Ende der Gewinn für den Schüler stehen, etwas verstanden zu haben.

    Das zeichnet gute (Nachhilfe-)Lehrer aus

    Eine Befragung unter 200 Schülerinnen und Schülern der Mitgliedsschulen des VNN bestätigen die Ergebnisse der langjährigen und umfassenden Studien von John Hattie. Sie ergab folgendes Wunschbild eines (Nachhilfe-)Lehrers. Er

    • soll Menschlichkeit und Verständnis für den Schüler besitzen (69 %),
    • die richtigen Methoden zur Wissensvermittlung beherrschen (68 %),
    • geduldig sein (66 %),
    • Interesse am Unterrichten haben (61 %).

    Das Coaching- und Lernstudio Weilburg gehört mit zu den Nachhilfe-Instituten, die auf Menschlichkeit, Verständnis und auf die richtigen Methoden setzen. Die Lehrer im Team sind geduldig und habe Interesse, haben Freude am Unterrichten.

    Probieren Sie es aus, gerne vereinbaren wir einen unverbindlichen Probeunterricht für Ihr Kind. Rufen Sie uns an: 06471-507960 oder senden Sie uns eine eMail gabi.strommen@lernstudio-weilburg.de.

    Digitalisierung in den Schulen – VNN fordert Konzepte statt Technik

    Konzepte statt Technik fordert der VNN, Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/geralt-9301/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=2001838">Gerd Altmann</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=2001838">Pixabay</a>
    Konzepte statt Technik fordert der VNN, Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

    Staufen, 9.9.2019. Während Milliarden in die Hardware und die Entwicklung von digitalen Plattformen fließen, gerät immer mehr aus dem Blick, worum es bei digitaler Bildung eigentlich gehen sollte: um die Vermittlung digitaler Fähigkeiten, um die Befähigung zum kompetenten Umgang mit den Technologien und um die sinnvolle Nutzung der digitalen Möglichkeiten in der Schule. Um genau diese Inhalte in den Fokus zu rücken, startet der VNN Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen eine Kampagne zur Digitalisierung in der Bildung.

    „Die Digitalisierung eröffnet neue Möglichkeiten in der Bildung. Aber Digitalisierung ist kein Mehrwert an und für sich. Die Tafel durch das Whiteboard zu ersetzen und Hefte durch Tablets ist sinnlos. Gebraucht werden pädagogische Konzepte und Lehrkräfte, die die verschiedenen Methoden jeweils gezielt einsetzen, um die Schüler optimal zu fördern“, fordert Dr. Cornelia Sussieck, Vorsitzende des VNN, und stellt sich damit an die Seite der Lehrer und Schulleiter. Denn während die Bundesregierung im Rahmen des Digitalpakts Milliarden in Infrastruktur, Hardware und technische Lösungen fließen lässt, werden die Schulen mit der Herausforderung der Digitalisierung weitgehend allein gelassen. „Die Politik hat die Aufgabe, Konzepte zum Einsatz der digitalen Medien und zur Nutzung der Möglichkeiten auf die Schulen abgewälzt. Die müssen jetzt die Defizite der Politik ausbaden. Dass viele Schulleiter und Lehrer diese Aufgabe übernehmen, ist anerkennenswert. Dabei haben Schulen ohnehin zu kämpfen, damit nicht noch mehr Unterricht ausfällt, Inklusion und die Integration gelingt.“

    Um Wege zur Digitalisierung der Schulen zu zeigen, hat der VNN eine Kampagne gestartet. Er stellt Best-Practice-Beispiele aus den öffentlichen Schulen und den Nachhilfeschulen vor. „Zahlreiche Schulen und auch die Nachhilfeschulen des VNN nutzen die digitalen Möglichkeiten bereits. Kennzeichen dieser Vorreiter ist es, dass der Schüler im Mittelpunkt steht, nicht die Technik. Die Technik ist nur ein einzelner methodischer Baustein und ergänzt den Unterricht sinnvoll. Daher können diese Schulen und Nachhilfeschulen Impulsgeber und Vorbilder für andere sein“, so Sussieck. Mit diesen Vorstellungen hofft der VNN einen Beitrag im Kampf gegen den herrschenden digitalen Wildwuchs zu leisten: „Jede Schule bahnt sich aktuell ihren Weg durch den Hardware- und Software-Dschungel. So entstehen viele Insellösungen. Das kostet viel Zeit und Geld und kann nicht Ziel einer Digitalisierung der Bildung sein.“

    Lernerfolge durch Vertrauen und Bindung – Das Coaching & Lernstudio Weilburg unterstützt

    Weilburg, 24. Januar 2019. Zum Tag der individuellen Förderung am 1. Februar erinnerte das Coaching & Lernstudio Hand in Hand an einen zentralen Schlüssel zum Lernerfolg: eine positive und vertrauensvolle Beziehung zwischen dem Lehrer und dem Schüler. Um diese aufzubauen braucht es Zeit – für eine individuelle Förderung und den persönlichen Austausch.

    „Unsere tägliche Praxis in den Nachhilfeschulen bestätigt die Ergebnisse zahlreicher pädagogischer Studien: Schüler brauchen einen Lehrer, der sie persönlich anspricht, der ihnen das Gefühl vermittelt, sie zu verstehen und der sie akzeptiert“, erklärt Gabi Strommen, Inhaberin vom Coaching & Lernstudio Hand in Hand in Weilburg und Mitglied im Vorstand des VNN Bundesverbands Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e. V. „Ein solches auf Vertrauen und Wertschätzung basierendes Verhältnis ist die Basis für erfolgreiches Lernen.“

    Entwickeln kann sich ein solches Vertrauensverhältnis aber nur, wenn die äußeren Gegebenheiten stimmen: Der Lehrer muss die Zeit haben, um sich mit dem Schüler auszutauschen, sich mit ihm, seinem Lernverhalten und seinen Fragen zu beschäftigen und ihm individuell Rückmeldung zu geben. „Im Schulalltag mit Klassen von 30 und mehr Schülern ist das oft gar nicht möglich“, weiß Strommen. Gerade sensible oder introvertierte Schüler schöpfen daher ihre Möglichkeiten nicht aus und bleiben hinter dem, was sie leisten könnten, zurück.

    Um den Schülern zu helfen, ihre Potenziale zu entdecken, setzen die Mitglieder des VNN auf Einzelnachhilfe oder Nachhilfe in kleinen Gruppen, in denen die individuelle Förderung möglich ist. „Die Erfolge, die sich durch die Nachhilfe einstellen, zeigen: Die Schüler sind in der Lage, den Schulstoff zu verstehen. Aber sie brauchen eine Vertrauensperson, die ihnen den Zugang dazu eröffnet und ihnen auch hilft, ein ihren Anlagen entsprechendes Lernverhalten zu entwickeln.“

    Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr

    Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr, Foto: pixabay.com, lizenzfrei

    Das Team vom Coaching- und Lernstudio Hand in Hand wünscht allen Schülerinnen, Schülern, Eltern und allen Lieben ein ruhiges, schönes Weihnachtsfest und viel Erfolg, Gesundheit und Zufriedenheit für 2019.

    Eure und Ihre Gabi Strommen

    Nachprüfung

    Ihr müsst in die Nachprüfung ? In Mathe, Englisch oder Latein ? Das ist zwar erstmal blöd für euch….. aber auch eine Chance, im Klassenverband zu bleiben und in den Ferien den fehlenden Stoff aufzuarbeiten ! Krise als Chance sozusagen 🙂

    Wir machen euch fit für die Nachprüfung !

    Sonnige Grüße aus dem Coaching- und Lernstudio

    P.S. : Es bleibt noch Zeit fürs Schwimmbad, keine Angst 🙂

    Mathe Intensiv-Kurs in den Sommerferien für die Klassen 7 bis 9

    Liebe Schüler der Klassen 7 bis 9 aller Schulen im Weilburger Land!

    In Mathematik fehlen dir die Grundlagen und du kommst deshalb auf keinen grünen Zweig? Dir fehlt die Basis und darum das Verständnis für die Zusammenhänge?

    Dann bist du bei uns genau richtig 😊

    Wir wiederholen Themen wie Brüche, Zuordnungen, Flächenberechnung, Prozentrechnung, Zinsrechnung, Terme mit Variablen, Körper, lineare Gleichungen und lineare Funktionen.

    Termine : 23. Juli bis 26. Juli jeweils 16 bis 18.30 ( für alle Langschläfer und Schwimmbad Fans )

    Mathematik mit Leonie – damit Mathematik wieder Spaß macht!

    Kosten : 120 Euro pro Person

    Anmeldung und Info unter 06471 507960 oder gerne auch per Mail an das Coaching- und Lernstudio Hand in Hand in Weilburg.